Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr

In der Gemeinde Schleiz finden in ihrem diesjährigen Jubiläumsjahr zahlreiche Veranstaltungen statt. Am Tag der offenen Tür präsentierte die 125-jährige Gemeinde ihr aktives Gemeindeleben, ihren neuapostolischen Glauben, ihre Geschichte und die vorhandenen musikalischen Begabungen.

Unter den zahlreichen Gästen dieses Tages interessierte sich auch der Bürgermeister der Stadt Schleiz, Herr Juergen K. Klimpke, für die Ausstellungen und Präsentationen. Gemeindemitglieder aller Altersgruppen hatten kleine Ausstellungen, einen Imbiss, Filmvorführungen und musikalische Darbietungen vorbereitet. Ein kleines Konzert des Gemeindechores bildete den Abschluss dieses Tages. In allen Räumlichkeiten des Gemeindezentrums gab es etwas zu bestaunen. Die Kinder zeigten z. B. ihre Bastelarbeiten im Rahmen der Vorsonntags- und Sonntagsschule, die Senioren waren für den Blumenschmuck im gesamten Gemeindezentrum verantwortlich. Auf Schautafeln konnte man viele weitere Aktivitäten betrachten:

  • eine 6-teilige Infowand zur Neuapostolischen Kirche,
  • eine Kurzdokumentation der Gemeindegeschichte,
  • Infotafeln der karitativen Arbeit der Neuapostolischen Kirche,
  • Fotoalben zu den vielen Jugendaktivitäten,
  • die Bauchronik des Gemeindezentrums,
  • ein Plakat zum Chor „cantamus deo“, in dem seit fast 15 Jahren Jugendliche der Gemeinde musizieren und jährlich neue Konzertprogramme erarbeiten,
  • eine Darstellung der Arbeit mit behinderten Menschen.

Zwischen den stündlich wechselnden musikalischen Beiträgen konnte man verschiedene Filme zur Neuapostolischen Kirche, der Gemeinde oder NAK-karitativ betrachten.

Trotz vieler parallel stattfindender Veranstaltungen in der Stadt konnten zahlreiche interessierte Gäste begrüßt werden. Vom Verpflegungsteam wurden alle bestens mit Soljanka, Fingerfood, Kaffee und Kuchen versorgt. Ein herzliches Dankeschön für alle Mühen.

Text: T.R./U.S. Fotos: S.R./R.Z.